Grossrat Carlos Reinhard

Willkommen


Die nächste Session findet im Juni 2018 statt: Die Verhandlungen beginnen am 4. Juni – die Session endet am 14. Juni 2018.

Die Juni-Session beginnt mit der Wahl des neuen Grossratspräsidenten 2018/19: Vorgeschlagen ist der 1. Vizepräsident des Grossen Rates, Jürg Iseli (SVP). Auch sonst wartet eine geballtes Ladung an Geschäften auf die 160 Grossräte.

Die erste Session des neugewählten, 160-köpfigen Berner Kantonalparlament hat es in sich. Es warten zahlreiche Geschäfte aus diversen Direktionen. Überhaupt haben wir viel zu tun. Oberstes Ziel: Wir müssen die Finanzen sanieren – und baldmöglichst die Steuern senken. Weiter müssen wir für die Wirtschaft gute Rahmenbedingungen schaffen, um weiter konkurrenzfähig zu bleiben. Damit Klein- und Mittelunternehmen (KMU) und Industrie über gut qualifizierte Arbeitskräfte verfügen, benötigen wir ein starkes, nachhaltiges Bildungssystem. Aber auch im Dossier Verkehr sind wir gefordert: Der motorisierte Individualverkehr steckt täglich im Stau. Und auch Züge und Busse sind fast permanent überlastet. Es gilt nicht nur die Erschliessungsqualität zu verbessern sondern auch alle Verkehrsträger in ein Gesamtkonzept zu involvieren – sonst droht mittel- bis langfristig der totale Kollaps.



NEWS

Wahl zum Vizepräsident FDP Kanton Bern

Jun 16, 2018

Einstimmig wurde ich an der Parteileistungsitzung zum Vizepräsidenten der Kantonalpartei gewählt. Ich übernehme die Aufgabe "Politik und Kommunikation" von meinem Vorgänge und Neu-Regierungsrat Philippe Müller. Ich freue mich enorm auf diese neue Aufgabe.

Wahl in die Kommission für Staatspolitik und Aussenbeziehungen

Jun 06, 2018

Die Juni-Session und somit der Beginn der Legislatur 2018-2022 des Grossrat Kanton Bern hat begonnen. Wie immer zu Beginn einer Amtszeit werden neben den Präsidien auch die ständigen Kommission gewählt. Es freut mich sehr, dass ich in die Kommission für Staatspolitik und Aussenbeziehungen gewählt wurde.

danke

Wiederwahl geschafft! Am 25. März 2018 wurde ich als Grossrat des Kantons Bern wiedergewählt. Im Wahlkreis Thun schaffte ich auf der FDP-Liste Platz 1 – mit 3'107 Stimmen. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. Die Wahl verpflichtet. Und ich verspreche Ihnen, mich auch in meiner zweiten Legislatur im kantonalbergischen Parlament für echte Anliegen in wichtigen Geschäften einzusetzen.